Regulator - Meine Uhrenseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Regulator

Hier habe ich meinen schönen Regulator von D.R.G.M. (Deutsches Reichsgebrauchsmuster) den ich mir zugelegt hatte, weil mein vorhergehender Regulator mir nicht mehr gefiel. Zudem ist dieser hier einige Jahre älter.
                                   
Dafür habe ich nicht viel bezahlt, weil da noch einiges zu machen war. Das Gehäuse war ramponiert und das Uhrwerk war vollkommen verdreckt. Irgendwann wurde da Sprühöl verwendet, sodass das Öl schon aus dem Zeigerloch herauslief. Die Messingrosette war dadurch gleich mit angegriffen.
                                   
Zuerst habe ich das Gehäuse gesäubert und mit Antikwachs wieder zur Schönheit verholfen. Das war nicht so einfach, weil ich alles nur im sitzen machen kann und körperlich eingeschränkt bin.
Danach habe ich das Uhrwerk komplett zerlegt und wie im Beispiel auf meiner Seite gereinigt. Nur diesmal musste mein Ultraschallbad ran. Danach war es blitzeblank und konnte wieder zusammengebaut und geölt werden.
Danach musste ich die Messingteile des Ziffernblattes und die Pendelscheibe mit feiner Stahlwolle reinigen.
Die Pendelskala musste auch erneuert werden. Zum Glück habe ich eine originale Skala bekommen.
                                   
Bis die Uhr fertig war sind etwa 2 Wochen vergangen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü